Lerntherapie - was ist das, wie funktioniert das?

Wie diverse unterschiedliche Therapieansätze

(Kunsttherapie, Musiktherapie, Körpertherapie) beschreibt die Lerntherapie den jeweiligen Ansatz.

Im Gegensatz zu den anderen Therapieformen, die ausschließlich in Einzel- oder Gruppensettings abgehalten werden ist die Lerntherapie eine Anwendung, die in die gesamte Tagesstruktur der Kinder und Jugendlichen integriert ist.

Wir arbeiten mit dem Mittel „Lernen“ als ständigen und dauerhaften therapeutischen Prozess.

 

Bedingt dadurch, dass die Lerntherapie „normaler Alltag“ ist, erreichen wir ein hohes Maß an Nachhaltigkeit.

Oftmals kommt es zu Konflikten zwischen den Fähig -und ausgebildeten Fertigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Das schließt eine normale Entwicklung weitestgehend aus bzw. gefährdet sie stark.

Gemeinsam erschließen wir die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen und zeigen ihnen auf, dass sie wieder Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeiten entwickeln. Hierdurch werde Ängste, Misserfolge und Versagen reduziert. Gleichzeitig steigt das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl.

Die Lerntherapie arbeitet stets mit den Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen und nicht mit eventuellen Krankheiten oder Defiziten.

Sophie-Christin Mau

Lerntherapeutin

Lernpädagogin

© 2020 by baltic kids gGmbH |  Impressum  |   Datenschutz