Stichwort: Lernender Betrieb

Die baltic kids kids gGmbH entwickelt ihre Qualität der Dienstleistungen

ständig und kontinuierlich weiter.

Wir stellten uns die Frage, was Qualität in der Kinder und Jugendhilfe überhaupt heißt. Für uns bedeutet es, die Erwartungen der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, aber auch die, der Familien und auch Kostenträger zu erfüllen.

Wir prüfen und optimieren kontinuierlich unsere Strukturen, die Klarheit im Umgang mit Prozessen und die Effizienz, sodass die Organisationsentwicklung als ständiger Prozess betrachtet wird.

Hierzu beschäftigen wir uns auf allen Ebenen parallel mit

Prozess,- Struktur und natürlich Ergebnisqualität:

  • Kommunikation / Verantwortung: Die Einrichtungsleitung jeder Wohngruppe ist vollumfänglich in den laufenden Dienstplan und Lebensalltag eingebunden. Sie ist jederzeit Ansprechpartner für jeden Mitarbeiter. Regelmäßiger Austausch zwischen den einzelnen Einrichtungsleitungen schafft Professionalität in allen Bereichen.

  • attraktiver Arbeitsplatz: Unsere Mitarbeiter/innen nehmen motiviert und engagiert an der Entwicklung der baltic kids gGmbH teil. Ein Arbeitsplatz zum Wohlfühlen ist dabei ein absolutes MUSS. Von der flexiblen Urlaubplanung und Dienstgestaltung, bis hin zu Altersvorsorge, Unfallversicherung und Zusatzkrankenversicherung. Wir machen alles möglich, damit die Mitarbeiter alles möglich machen können. Eine ausgewogene Work-Life-Balance hat für uns dabei Prioarität.

  • Systemische Reflektion: In wöchentlichen Teambesprechungen werden lösungsorientiert individuelle Besonderheiten besprochen. Die Auswertung von Entwicklungsverläufen und Hilfeplänen finden ebenfalls in dieser Runde statt. Die Mitarbeiter/innen werden vollumfänglich an den für sie relevanten Entwicklungen und Veränderungen der ihnen anvertrauten Klienten beteiligt.

  • Supervision: Mindestens einmal monatlich findet für die Mitarbeiter/innen im Teamrahmen exteren Supervision statt. Bei Bedarf oder nach besonderen Situationen haben alle Mitarbeiter/innen die Möglichkeit auch die Supervision im Einzelsetting zu nutzen. Für die Leitungskräfte findet die Supervision im zweimonatigen Rahmen statt. Bei Bedarf wird die Geschäftsführung eingeladen, sodass Konflikte überhaupt nicht entstehen können.

  • Dokumentation: Alle Beobachtungen, Maßnahmen, Ereignisse in der Gruppe, Übergabesituationen, Fallbesprechungen, Risikoeinschätzungen und Teambesrechungen werden, in einer speziell für den Bereich der Jugendhilfe entwickelten Software, dokumentiert. Die baltic kids gGmbH nutzt dazu das Angebot der - LAP Consult GmbH - . LAP Consult  blickt auf 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich zurück.

  • Organisationsentwicklung als ständiger Prozess: Wie bereits beschrieben unterliegen alle Prozesse und Strukturen einer ständigen Überprüfung. Die Analyse von individuellen Entwicklungsverläufen der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen kann dazu führen, dass Änderungen in der Organisation von Nöten sind. Die Auswirkungen von dem, was wir tun und wie es sich auswirkt, nehmen wir bewusst wahr, um dann fest zu stellen, wo die geforderten, geplanten und angestrebten Ziele vom bisher Erreichten abweichen.

  • Qualitätszirkel: Wir nutzen den monatlich stattfindenden Qualitätszirkel, um Schritt für Schritt auf allen Ebenen (Konzept, Leitbild, Prozesse, Leitlinien pp.) vorhandene Lücken zu schließen und Zielvorstellungen und Visionen zu entwickeln. Hier nutzen wir die Erfahrungswerte jedes einzelnen Mitarbeitern / jeder Mitarbeiterin.

baltic kids gGmbH

bei

Facebook

  • Facebook
  • Instagram

baltic kids gGmbH

bei

Instagram

© 2020 by baltic kids gGmbH |  Impressum  |   Datenschutz